Inspektionsmodule

Mit der steigenden Nachfrage nach Prozesskontrollen in Herstellungsprozessen entwickeln wir kontinuierlich neue Lösungen für die Fehlerprüfung pharmazeutischer Primärverpackungen. Die Inspektionsmodule können dort integriert werden wo Fehler bei den Prüflingen auftreten.

Cube XRS 500

Der CUBE XRS ist ein röntgenbasiertes Inspektionsmodul, mit dem kleinste Defekte und die Geometrie von Nadeln vorgefüllter Spritzen geprüft werden können. Es handelt sich um einen zerstörungsfreien Prüfprozess, der bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten stattfindet.

 

Drehung der Prüflinge um 360°

Eine Handlingseinheit dreht die Spritzen während des Prüfprozesses. Dadurch kann ein 360°-Bild des Prüflings erzeugt werden.

Hochauflösende Bilder

Das Röntgensystem erzeugt hochauflösende Bilder, welche mit den akutellsten Bildverarbeitungsmethoden ausgewertet werden.

Vorgefüllte Spritzen sind ein weit verbreitetes Verpackungsmaterial für sterile flüssige Arzneimittel. Die Spritzen werden bei den Lieferanten hergestellt und montiert. Ein qualitätsrelevantes Merkmal ist die Nadelgeometrie. Nadeln, die ausserhalb der Spezifikation liegen, können Dichtheits- oder Sterilitätsprobleme sowie Probleme bei der Verabreichung verursachen, insbesondere bei der Verwendung von Autoinjektoren. Daher wird die Nadelprüfung bei der Endmontage immer wichtiger.

Der Cube XRS führt die Nadelinspektion nach der Tip-Cap-Montage mit Hilfe von Röntgenkomponenten durch. Hochauflösende 360°-Bilder der Spritzennadeln werden von automatisierten Bildverarbeitungssystemen analysiert.

Es können sowohl die Nadelhaken als auch die Nadelgeometrie wie Länge, Neigung und die Position überprüft werden.

Der Cube XRS kann in Spritzenproduktionslinien oder in separaten Produktionsplattformen integriert werden.

Eigenschaften

  • Prüfleistung von bis zu 500 Prüflingen pro Minute
  • Verwendung eines hochauflösenden Röntgen-Systems
  • Anwendbar für verschiedenste Spritzengrössen
  • 360°-Prüfung der Spritzennadelgeometrie
  • Erkennung von gebogenen Nadeln und Nadelhaken
  • Verwendung der neuesten Bildverarbeitungsalgorithmen
  • Statischer optischer Pfad
  • Nach GMP-Richtlinien konzipiert
  • Werkzeuglose Formatumstellung
  • Entwickelt für den Einsatz im aseptischen Bereich
  • Kann in die automatische visuelle Inspektionsmaschine von WILCO integriert werden